Unternehmen aus Hage, Ostfriesland gewinnt Innovationspreis des Handwerk Niedersachsen

Ein Unternehmen aus Hage, Ostfriesland gewinnt den Innovationspreis des Handwerk Niedersachsen, gestiftet durch die Karl Möller Stiftung in Hannover.

Überblick Innovationspreis des Niedersächsischen Handwerks

  • Bewerbungsfrist war der 30.06.2010 mit vorgegebenen schriftlichem Bewerbungsformular für die Unternehmen, Existenzgründer des Handwerk in Niedersachsen
  • Eintragung des teilnehmenden Unternehmen, Existenzgründer in der Handwerksrolle in Niedersachsen
  • Beschreibung der Innovation – Produktinnovation, Prozessinnovation
  • Innovationsgrad – Bedeutung für die Wirtschaft – Zeitgewinn, Kosteneinsparung, Qualitätsverbesserung, Leistungsverbesserung
  • Schutzrechte beim Deutschen Marken- und Patentamt – Patent, Marke, …
  • Alleinstellungsmerkmal (USP) gegenüber den Konkurrenten, Mitanbietern
  • Förderung der Innovation des Handwerks in Niedersachsen
  • Reine Software Entwicklungen sind nicht zugelassen für die Bewerberauswahl

Bewertungskriterien Innovationspreis des Niedersächsischen Handwerks

Es gibt insgesamt 7 Kriterien die für die Vergabe des Innovationspreis für das Handwerk in Niedersachsen entscheidend sind. Sie teilen sich in zwei Zulassungskriterien und fünf Preiskriterien auf.

Zulassungskriterien – Muss

  • Neuheitswert der Innovation
  • Funktionsfähigkeit der Innovation

Preiskriterien – Bewertung der Innovation

  • Schwierigkeitsgrad der Innovation – Technologie Transfer, Leistung, Komplexität, Fähigkeit zur Anknüpfung, Verknüpfung mit bestehenden Systemen, Maschinen
  • Wirtschaftliche Bedeutung der Innovation – Einsatzfelder, Anwender, Zielgruppe, Konkurrenz, Mitanbieter, nachweisbarer Nutzen, Wirtschaftlichkeitskalkulation
  • Fertigungstechnik der Innovation – Auswahl der Werkstoffe, Effizienz Materialeinsatz, effektive Produktion, Fertigung, Qualität der Fertigung, der Produkte
  • Handhabbarkeit der Innovation – Arbeitssicherheit, Unfallschutz, Intervalle Instandsetzung, Wartung, Bedienungsfreundlichkeit
  • Gestaltung der Innovation – Design, Abmasse

Preise Innovationspreis des Niedersächsischen Handwerks

Innovationspreis in Form eines Geldpreises für die drei Erstplatzierten

  1. Preis – 7500,- Euro
  2. Preis – 5000,- Euro
  3. Preis – 3000,- Euro

Die Preisverleihung erfolgte am 01.11.2010 in Hannover durch den Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen David McAllister.

Sieger des Innovationspreis des Niedersächsischen Handwerks

Die Firma cwTec Gesellschaft für Werkzeug- und Maschinenbau mbH, vertreten durch Inhaber Christoph Wenk aus Hage ist Sieger des Innovationspreis des Niedersächsischen Handwerks. cwTec hat mit Hilfe von Fördermitteln in über 50.000 Mannstunden ein „Knotenaggregat für Doppelkammerteebeutel“ entwickelt, mit dessen Hilfe Verpackungsanlagen umgerüstet werden können um effizient und ressourcensparend Teebeutel mit einer „Knotenvariante“ zu verschließen. Dadurch werden umweltbewusst und mit Vorteilen für die Gesundheit, Klammern im Produktionsprozess ausgeschlossen.

Innovation und Personalentwicklung im Handwerk Niedersachsen

Der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) Holger Schwannecke, sagte: „Innovation beruht immer auf der Kreativität qualifizierter Menschen. Ausbildung und Qualifizierungen sind seit jeher Voraussetzung für den Erfolg des Handwerks.“

Personalentwicklung und die Fähigkeit zur Innovation

Ob im Handwerk oder der Industrie in Niedersachsen – Innovation entsteht in den Köpfen der Führungskräfte und Mitarbeiter im Unternehmen. Entwickeln Sie zukunftsorientiert ihre Mitarbeiter im Unternehmen und schaffen so die Basis für Innovation. Nutzen Sie zahlreiche Förderprogramme der KfW Bank und der NBank zur Förderung der Innovation wie z.B. die Beratungskostenzuschüsse zur Personalentwicklung mit dem Fördermittel Personalentwicklungsberatung.

Der Innovationspreis des Niedersächsischen Handwerks zeigt am Beispiel des Unternehmen cwTec das die Förderung von Innovation – zukunftsorientiert, effizient und ressourcensparend neue Produkte oder Prozessverbesserungen marktfähig macht.

Wir gratulieren dem Unternehmen cwTec aus Hage in Ostfriesland zum Gewinn des Innovationspreis des Niedersächsischen Handwerks.