Beratung-Wirtschaftsförderung-Delmenhorst

Beratung für Unternehmer in Delmenhorst

Veranstaltungshinweis – Beratung für Unternehmer in Delmenhorst.

Beratung für Unternehmer in Delmenhorst

Beratersprechtag von Wirtschaftsförderung und NBank

Der nächste Beratersprechtag, der von der Wirtschaftsförderung der Stadt Delmenhorst in Kooperation mit der NBank (Geschäftsstelle Oldenburg) durchgeführt wird, findet am 11. November 2013 statt. Gründer und Unternehmer haben dabei die Gelegenheit, ein Vorhaben intensiv in einem persönlichen Gespräch zu diskutieren. Anmelden können sich Unternehmer aus Delmenhorst, die sich in einer umfassenden und kostenlosen Beratung rund um das Thema Investitionen, Förderkredite oder Zuschussprogramme der NBank oder KfW informieren wollen. Anmeldungen zum Sprechtag werden unter der Rufnummer (04221) 99-2883 oder per E-Mail an wirtschaftsfoerderung(at)delmenhorst.de entgegengenommen.

Beratung Wirtschaftsförderung Delmenhorst

Info zur Wirtschaftsförderung Delmenhorst

Um den Strukturwandel konstruktiv zu unterstützen, setzt die Wirtschaftsförderung Delmenhorst auf zwei Strategien:

Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Bestandsentwicklung vorhandener Unternehmen, unter anderem durch gezielte Innovations- und Technologietransferförderung. Parallel dazu werden Existenzgründer kompetent und umfassend auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit beraten. Durch persönlichen Kontakt unterstützt die Wirtschaftsförderung – zum Beispiel auf folgenden Gebieten:

  • Beratung bei Existenzgründungen, Neuansiedlung, betrieblichen Verlagerungen und Erweiterungen
  • Informationen über Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten des Landes, des Bundes und der EU
  • Beratung und Begleitung bei Innovationsvorhaben und Technologietranfers
  • Unterstützung bei Antragsverfahren und beim Umgang mit Behörden
  • Vermittlung von Gewerbegrundstücken und -immobilien
  • Organisation von überbetrieblichen Forbildungsveranstaltungen
  • Bereitstellung notwendigen statistischen Materials

Wirtschaftsförderung Delmenhorst – Förderung

Mit dem Förderprogramm zur Unterstützung betrieblicher Investitionen können insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei Existenzgründungen, Neuansiedlungen und betrieblichen Erweiterungen im Stadtgebiet gefördert werden. Dabei beträgt die maximale Fördersumme 100.000 Euro. Die Höhe ist unter anderem abhängig von den getätigten Investitionen und den geschaffenen bzw. gesicherten Dauerarbeitsplätzen.

Weitere Beratung zu folgenden Fördermitteln

  • der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank),
  • der KfW Bank
  • sowie des Landes, des Bundes und der Europäischen Union.

Wirtschaftsförderung Delmenhorst – Wissens- und Technologietransfer

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Delmenhorst bietet in enger Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dieter Meyer Consulting GmbH (MCON) einen passgenauen Zugang zu solchen Ressourcen an. Als Wissens- und Technologietransferstelle begleitet die Wirtschaftsförderung die Delmenhorster Unternehmen von der ersten Idee bis zur Umsetzung des Innovationsvorhabens. Die Kosten der Erstberatung werden von der Wirtschaftsförderung getragen. Weitergehende Kosten können je nach Projektverlauf ebenfalls förderfähig sein.