Beiträge

Beratungssprechtag für Existenzgründer und Unternehmer

Bei der IHK Oldenburg findet durch Gründungsexperten der NBank am Mittwoch dem 28.09.2011 ein Beratungssprechtag für Gründer und Unternehmer statt.

Die NBank ist die Förderbank des Landes Niedersachsen und fördert u.a. Existenzgründer und Unternehmer in Niedersachsen. Beim Beratungssprechtag geben Anregungen zum Unternehmenskonzept und entwickeln Finanzierungslösungen nach Maß.

Ein Beratungsgespräch umfasst 45 Minuten. Eine telefonische Anmeldung bei der IHK Oldenburg ist in jedem Fall erforderlich.

Ansprechpartner IHK Oldenburg:

Imke Spiller
Telefon: 0441 2220-306

Wir wünschen allen Gründern und Unternehmern viel Erfolg und gute Informationen beim Beratungsprechtag mit der NBank.

Die NBank lädt am 14. März in Northeim zum Vortrag „Chancen für den Mittelstand“ ein. Die Wirtschaft aus der Sicht eines Weisen beleuchtet Professor Dr. Wolfgang Wiegard, Mitglied im Sachverständigenrat – dem Rat der Weisen zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe der NBank statt und gibt Informationen über Fördermittel und Innovationsförderung. Die IHK Hannover, Handwerkskammer Hildesheim – Südniedersachsen, die Sparkasse Northheim, die Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. und das Innovationsnetzwerk Niedersachsen unterstützen diese Veranstaltungsreihe zur Innovationsförderung.

Veranstaltungsserie „Chancen für den Mittelstand“ – Wachstum fördern, Wettbewerbsfähigkeit sichern

„Chancen für den Mittelstand“ ist eine insgesamt 8-teilige Veranstaltungsserie der NBank und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Es werden konkrete Fördermöglichkeiten und Möglichkeiten für Innovationenförderung für den Mittelstand aufgezeigt.

Kundengewinnung-mit-Online-Marketing

Kundengewinnung mit Online Marketing – Marketingberatung NBank 

Die Marketingberatung der NBank fördert die Kundengewinnung mit Online Marketing. Ein kleiner Blick in die Praxis bei der Nutzung von Online Marketing offenbart zahlreiche Schwächen in der strategischen und operativen Umsetzung von Unternehmensauftritten im Internet.

Eine Onlineauftritt für Unternehmen wird heute als Pflicht angesehen. Nur noch wenige Branchen und Unternehmen leisten sich den Luxus das Internet nicht als Präsentations- und Kommunikationsform zu nutzen.

Online Marketing in der Praxis der Unternehmen – Quickcheck

Betrachtet man sich im Internet zahlreiche Unternehmensauftritte so stellen sich häufig Fragen:

  • Welche Marketing Ziele verfolgt das Unternehmen mit dem Auftritt ?
  • Welche Marketingmassnahmen unterstützen sich gegenseitig oder behindern sich ?
  • Welche Erfahrung haben Unternehmen mit Internetauftritten ?
  • Werden das Unternehmen und deren Leistungen im Sinne der strategischen Ausrichtung passend dargestellt ?
  • Wird den Kunden und Lieferanten des Unternehmen eine Möglichkeit der Interaktion gegeben ?
  • Welche Zielgruppen sprechen ich mit dem Internetauftritt an ?
  • Wie stark kann die Kundengewinnung über das Online Marketing beeinflusst werden ?
  • Wie ist das Verhältnis Kundengewinnung und Kosteneinsatz für den Internetauftritt und die Pflege ?

Für das optimale Online Marketing stellen sich zahlreiche Fragen die sich auch der Existenzgründer oder Unternehmer stellen sollte um einen guten Kosten Nutzen Effekt zu erzielen.

Förderprogramm Marketingberatung NBank – Kundengewinnung mit Online Marketing

Die NBank bietet für Existenzgründer und Unternehmen in Niedersachsen das Förderprogramm Marketingberatung NBank an und fördert somit die Kundengewinnung mit Hilfe eines gezielten Online Marketing.

Existenzgründer und Unternehmen können sich mit geförderter Beratung eine klare Onlinestrategie aufbauen und dazu die passenden Online Marketinginstrumente nutzen. Die Zielsetzung ist entscheidend für die richtige Auswahl und Intstrumente um Kundengewinnung über Online Marketing zu praktizieren. Die reine Programmierung eines Internetauftritt ist indes jedoch nicht förderfähig.

Marketing Beratung der NBank – Praxis

Kundengewinnung-mit-Online-MarketingKundengewinnung mit Online Marketing setzt, neben der Zielsetzung und strategischen Ausrichtung, voraus das Existenzgründer und Unternehmen die zahlreichen Möglichkeiten kennen, die das Internet bietet.

Oder um es anders auszudrücken:
„Wer als Werkzeug nur einen Hammer kennt, betrachtet jedes Problem als Nagel“

Bei der Umsetzung von Internetauftritten bestehen oftmals einige Vorurteile, Denkfehler wie z.B. folgende:

  • Ein schönes Design und gute Inhalte sind ausreichend für die Kundengewinnung
  • Webseitenoptimierung ist überbewertet, viel zu teuer und nur für große Unternehmen effektiv
  • Für unser Unternehmen ist es uninteressant wie sich die Mitbewerber – Konkurrenten positionieren
  • Die Erstellung eines Internetauftritt ist für Existenzgründer nicht bezahlbar, höchstens für Unternehmen ab mindestens 20 Mitarbeitern
  • Zwischen der professionellen Erstellung und dem eines Baukastensystems bestehen kaum Unterschiede

Unser Fazit zur Kundengewinnung mit Online Marketing – gefördert durch die Marketingberatung der NBank

  • Internetauftritte müssen ins strategische und operative Unternehmenskonzept passen
  • Planungen für den Internetauftritt sind Dank des Förderprogramm Marketingberatung der NBank deutlich günstiger als in anderen Bundesländern
  • Die professionelle Umsetzung von Online Marketing Strategien amortisiert sich meist innerhalb von 1 bis 2 Jahren
  • Webseitenoptimierung ist für die Kundengewinnung eine notwendige Vorraussetzung und muss noch lange nicht teuer sein, wenn auch eigene Ressourcen im Unternehmen zielorientiert mit eingesetzt werden
  • Onlinemarketing ist z.B. durch Spezialprogramme wie der Förderung durch die WLO im Landkreis Oldenburg auch für Existenzgründer realisierbar
  • Marketingberatung zeigt genau auf wie stark die Mitbewerber sind und wo diese am Markt präsent sind
  • Kundengewinnung durch Online Marketing ist genau messbar und alles was messbar ist kann auch gesteuert werden
  • Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten neue Märkte und Kundengruppen zu erschließen

Nutzen Sie als Existenzgründer oder Unternehmen eine geförderte Online Marketingberatung (NBank) um aktiv in der Kundengewinnung zu agieren. Für Fragen zu Kundengewinnung mit Online Marketing – Marketingberatung NBank  und weiteren Förderprogrammen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.

Weiterführende Informationen zum Thema Kundengewinnung mit Online Marketing im PDF Format finden Sie z.B. auch hier bei der IHK Stuttgart.

Fördermittel für Existenzgründer und Unternehmer

Eine alternative Finanzierung für Unternehmen in Niedersachsen stellt die NBeteiligung der Kapitalbeteiligungsgesellschaft Niedersachsen mbH (NKB) dar. Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) mbH ist für das Management der Beteiligung der NKB (100% Tochter der NBank) zuständig.

Unternehmensfinanzierung – Probleme bei Krediten für Unternehmen

Haben Existenzgründer oder Unternehmen der deutschen Wirtschaft finanzielle Probleme bei der Gewährung von Krediten ?

Laut den Nachrichten der KfW Bank im Oktober 2010 entspannt sich die Lage zusehends gegenüber dem Vorjahr wo noch 1/3 der befragten Unternehmen angaben Probleme der Gewährung von kurzfristigen Krediten zu haben. Bei den langfristigen Krediten für Investitionen beurteilen immerhin 92% der Unternehmen das sich die Lage auf dem Kreditmarkt nicht verändert habe.

Für uns Anlass genug eine alternative Finanzierung in Form eines Fördermittel der NKB – die NBeteiligung vorzustellen. Nachfolgend eine Überblick über die wichtigsten Eckpunkte NBeteiligung durch die NKB.

Zielgruppe für die NBeteiligung der NKB

Zielgruppe für die alternative Finanzierung sind Existenzgründer und Unternehmen (KMU und Großunternehmen) mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen.

Form der NBeteiligung der NKB

Die Finanzierung von Unternehmen in Niedersachsen erfolgt in Form als typisch stiller Gesellschafter oder einer offenen Beteiligung. Eine direkte Beeinflussung der Geschäftsführung erfolgt nicht, die Analyse der Geschäftstätigkeit muss jedoch im regelmäßigen Reporting dargestellt werden. Die Beteiligung erfolgt im Rahmen einer Minderheitsbeteiligung bei der die De minimis Verordnung beachtet werden muss.

Gegenstand der NBeteiligung der NKB

Gefördert werden durch die Beteiligung Investitionen in das Anlage- und Umlaufvermögen der Existenzgründung oder dem Unternehmen. Dabei kann  die Finanzierung zum Ausgleich wachstumsbedingter Liquiditätsenpässe oder erhöhtem Liquiditätsbedarf in den Bereichen Existenzgründung, Start-Up, Wachstum und Unternehmensnachfolge genutzt werden.

Förderung der NBeteiligung der NKB

Hierbei wird die Höhe der Beteiligung von der Form abhängig gemacht

  • typisch stille Beteiligung: Maximale Beteiligung pro Beteiligungsnehmer 2,5 Mio Euro, höchstens 1,5 Mio Euro p.a.. Die Höhe der Mindestbeteiligung beträgt 250 TEuro. An einer Frühphasenfinanzierung (Seedfinanzierung) von Existenzgründungen wird sich mit einem Betrag von 150 bis 500 TEuro beteiligt.
  • offene Beteiligung: Maximale Beteiligung pro Beteiligungsnehmer 200 TEuro

Laufzeit der NBeteiligung der NKB

Hierbei wird die Laufzeit der Beteiligung von der Form abhängig gemacht

  • typisch stille Beteiligung: im Regelfall zwischen 7 und 10 Jahren, im Einzelfall bis maximal 12 Jahre Laufzeit, zusätzliche Option einer beidseitigen Kündigung im Vertrag,
  • offene Beteiligung: keine feste Laufzeit, Investitionshorizont auf 7 Jahre gerichtet

Sonstiges zur NBeteiligung der NKB

  • Sicherheiten: Übernahme einer persönlichen Garantie der Gesellschafter des Unternehmens oder anderer natürlicher Personen in Höhe von einem Bruttojahreseinkommen – Minimum
  • Entgelt – hierbei wird das Entgelt der Beteiligung von der Form abhängig gemacht
    • typisch stille Beteiligung: Die jährliche Vergütung orientiert sich der Höhe nach an der aktuellen Marktlage unter Berücksichtigung der Risikoklassifizierung und der Bonität des Beteiligungsnehmers. Die Konditionen der Beteiligung werden für die Laufzeit der Beteiligung fest zugesagt.
    • offene Beteiligung: Die Kosten für die offene Beteiligung in Form einer Due Diligence (Unternehmensbewertung durch eine externe Wirstchaftsberatung) und sonstiger Kosten wie Notar und Existenzgründung trägt im Regelfall die Beteiligungsnehmerin
  • Existenzgründer und Unternehmen in Schwierigkeiten sind wie bei fast allen Fördermitteln ausgeschlossen
  • Der Erfolg einer Beteiligung muss durch ein schlüssiges Unternehmenskonzept – Businessplan durch den Existenzgründer oder das Unternehmen dargelegt werden. Besonders die Marktfähigkeit der Produkte und/oder der Dienstleistung ist zu dokumentieren.
  • Antragstellung für die NBeteiligung über die MBG
  • Informationen und eine Beratung über die Antragstellung zur NBeteiligung kann über die MBG oder die NBank erfolgen

Think Leadership Consulting

Existenzgründer und Unternehmen in Niedersachsen haben mit der NBeteiligung eine alternative Form der Finanzierung die als offene oder als typisch stille Beteiligung erfolgen kann. Mit diesem Instrument stellt die NKB als Tochter der Förderbank Niedersachsen – NBank eine gute Möglichkeit für Existenzgründer und Unternehmen dar, auch Liquiditätsengpässe oder erhöhten Liquiditätsbedarf optimal zu finanzieren.

i2b Netzwerk - Bremen und Oldenburg

Veranstaltungshinweis „Innovationen finanzieren – Werte schaffen“ in Oldenburg – für Unternehmer und Existenzgründer

Die i2b GmbH veranstaltet am 07.10.2010 von 19.00 bis 21:30 Uhr in Oldenburg die Veranstaltung Innovation finanzieren – Werte schaffen. Für registrierte Teilnehmer – Unternehmer und Existenzgründer – ist die Veranstaltung kostenlos.

Inhalte der Veranstaltung Innovationen finanzieren – Werte schaffen

  • Podiumsdiskussion zum Thema Innovationen finanzieren – Werte schaffen – Synergieneffekte
  • Verbindung von Menschen mit Ideen und Menschen mit Kapital
  • Nährboden für Existenzgründer und Unternehmer in der Metropolregion Oldenburg, Bremen, Hannover
  • junge Existenzgründer aus der Region erhalten auf der Gründermeile im Foyer die Möglichkeit, sich und ihre Geschäftsidee zu präsentieren
  • Wirtschaftsförderer wie die NBank, die MBG und der HTGF (High-Tech Gründerfonds) informieren über Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten, BAND über die Business Angels Szene  oder das VentureLab Oldenburg e.V. über sein Leistungsangebot vor und nach der Existenzgründung

Das i2b- Netzwerk stellt im Gegensatz zu virtuellen Online-Netzwerken die persönliche Begegnung der Mitglieder auf den Veranstaltungen in den Vordergrund. Besonders Existenzgründer und Unternehmer der Metropolregion Bremen, Oldenburg, Hannover und im Nordwesten sollen besser vernetzt und informiert werden über die Förderprogramme und Möglichkeiten die zahlreiche Unternehmen, Wirtschaftsförderer wie die NBank (Förderbank Niedersachsen), MBG (Mittelständische Beteiligungsgesellschaft), HTGF (High-Tech Gründerfonds), Business Angels Bremen Weser Ems bieten.